Chlorifix® Compact | Bayrol
Sie suchen
ein Produkt, Poolpflegetipps, Lösungen zu den gängigsten Wasserproblemen?
Chlorifix® Compact
Privatpool 2) Dauerdesinfektion

Hochwertiges Chlorgranulat zur Stoßbehandlung. Erhöht schnell und effektiv den Aktivchlorgehalt. Weniger Staub durch die spezielle Granulat-Form.

  • Für alle Filterarten
  • Für alle Poolgrößen
  • Wo: Direkt ins Wasser
  • Wann: Bei Wasserproblemen
  • Dosierung: 1 Beutel pro 20 m³
  • Homme_piscine
    Alca_Plus_BAYROL_granules_blancs
    Chlorifix_Compact_1kg2_BAYROL_1133613

    Chlorifix® Compact ist ein schnelllösliches Chlorgranulat in vorportionierten Beuteln zur Stoßbehandlung bei Problemen mit der Wasserpflege, und wird direkt ins Wasser dosiert.

    Durch den Einsatz eines besonders hochwertigen Rohmaterials erhöht Chlorifix® Compact schnell und effektiv den Aktivchlorgehalt. Dank spezieller Granulat-Form entsteht bei der Dosierung weniger Staub. Das bereits in vorportionierten Beuteln abgefüllte Granulat macht die Dosierung besonders einfach.

    Sie suchen einen BAYROL-Fachhändler in Ihrer Nähe?  Klicken Sie hier

    • Vorteile
      Wirkt besonders schnell

      gegen trübes Wasser und veralgte Pools

      Kalkfrei und pH-neutral

      bei jeder Wasserhärte einsetzbar

      Löst sich schnell und rückstandsfrei auf
      Stabilisierende Wirkung auf freies aktives Chlor im Wasser
      Verhindert zu raschen Chlorabbau

      bei höheren Wassertemperaturen und starker Sonneneinstrahlung

    • Anwendung

      Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen

      Dieses Produkt ist ausschließlich für den angegebenen Zweck gemäß dieser Beschreibung zu verwenden.

      • Überprüfen Sie vor Zugabe den pH-Wert mit BAYROL Teststreifen oder dem BAYROL-Pooltester und stellen ihn, falls erforderlich, auf den Idealbereich von 7,0 bis 7,4 ein.

      • Geben Sie einen Beutel Chlorifix® (400 g) pro 20 m³ bei laufender Umwälzpumpe direkt ins Wasser.

      • Die Zugabe sollte vorzugsweise abends nach dem Badebetrieb erfolgen.

      • Lassen Sie die Umwälzpumpe 12 Stunden laufen.

      • Baden Sie erst wieder, wenn der Chlorgehalt unter 3mg/L gesunken ist.

      • Beutel immer restentleeren.

      Tipp: Um Algenwachstum zu verhindern, empfehlen wir als Prävention zusätzlich eine regelmäßige Zugabe von Desalgin bzw. Desalgin Jet. Bei stärkerem Badebetrieb, Gewitterregen, höheren Temperaturen sind erhöhte Zugaben bis zur doppelten Menge erforderlich.

      Wichtige Hinweise: vermeiden Sie unbedingt direkten Kontakt mit chlor-unbeständigen Werkstoffen.

    • Download

    Sie sind Fachhändler?

    checklist

    FAQ-BEREICH

    Auf jeder Produktseite werden häufig gestellte Fragen beantwortet

    DOWNLOAD-BEREICH

    Zahlreiche Dokumente zum Herunterladen und ausducken

    Immer für Sie da

    Um alle Informationen zur rechten Zeit zu erhalten