Automatic SALT Technischer Support | BAYROL Technik
Sie suchen
ein Produkt, Poolpflegetipps, Lösungen zu den gängigsten Wasserproblemen?

Automatic SALT

Technischer Support

Automatic-SALT_Technischer-Support

Auf dieser Seite finden Sie alle technischen Unterlagen, Tutorials und nützlichen Links für die Installation, Inbetriebnahme und den After-Sales-Service für Automatic SALT.

Betriebsanleitung

 

 
Häufig gestellte Fragen

Wo finde ich Ersatzteile?

Alle Ersatzteile für den Automatic SALT sind hier erhältlich.

Wie lange ist die Gewährleistungsfrist?

Die Gewährleistungsbestimmungen von BAYROL Technik finden Sie hier.

Wie kann ich den Fernzugriff auf mein Gerät nutzen?

In diesem Tutorial zeigen wir Ihnen, wie Sie den Fernzugriff auf Ihren Automatic einrichten: VIDEO TUTORIAL

Wie stellt man den Redoxwert richtig ein?

Besuchen Sie diese Seite, um mehr über das Thema Redoxpotential zu erfahren: Redoxspannung, Redoxmessung, Redox-Elektrode

Wie erhalte ich die richtige Menge an Chlor in meinem Pool?

Damit Ihr Automatic Salt die richtige Menge an Chlor produziert, muss der Redox-Sollwert korrekt eingestellt werden. Stellen Sie dazu zunächst sicher, dass die Parameter des Schwimmbadwassers korrekt und "stabil" eingestellt sind.

  • Salzgehalt: 1,5 - 5 g/l
  • TA-Wert: mindestens 80 mg/l
  • pH-Wert: 7,0 - 7,4

Für Hallenbäder: Chlorgehalt (DPD1): 0,8 - 1,2 mg/l
Für Freibäder: Stabilisator 30-50 mg/l Chlorgehalt (DPD1): 1,5-  3 mg/l

Stellen Sie diese Parameter ggf. manuell mit den entsprechenden BAYROL-Pflegeprodukten ein. Bei Anpassung muss IIhr Umwälzsystem eine gewisse Zeit laufen, damit sich die Parameter stabilisieren können und keine Messabweichungen vorliegen. Schalten Sie nun das Gerät ein und stoppen Sie die Chlorproduktion. Nach einigen Minuten stabilisiert sich der Messwert der Redoxsonde (in mV). Lesen Sie den von der Sonde abgelesenen Wert ab und geben Sie ihn als neuen Sollwert ein.

Wie wird der pH-Sensor kalibriert?

Um die Messgenauigkeit Ihres Geräts zu erhalten, ist es ratsam, den pH-Sensor zu kalibrieren, wenn der angezeigte Wert von der manuellen Messung im Schwimmbecken (elektronischer Pooltester - Photometer) abweicht.

Gehen Sie dazu in das Menü "pH-Kalibrierung" und folgen Sie den Anweisungen. Es sind zwei Methoden möglich:

Beckenwasser: Bei dieser Methode wird der pH-Wert im Becken mit einem Photometer gemessen und diese Messung mit dem Signal der Sonde verglichen. Dies ist die genaueste Methode und erfordert nicht, dass Sie die Sonde aus ihrer Halterung nehmen.

Pufferlösung mit pH = 7: Bei dieser Methode wird eine Pufferlösung verwendet, die bekanntermaßen einen pH-Wert von 7 hat. Diese Methode ist weniger genau, hat aber den Vorteil, dass sie kein Photometer erfordert.

Wie pflege ich mein Automatic SALT?

Um Ihr Gerät in einwandfreiem Zustand zu halten, ist es ratsam, die folgenden Arbeiten auszuführen:

Wöchentliche Kontrolle

  • Vergewissern Sie sich, dass Ihr Filtersystem in einwandfreiem Zustand ist.
  • Prüfen Sie nach dem Einfüllen von neuem Wasser den Salzgehalt und fügen Sie ggf. Salz hinzu.
  • Überprüfen Sie den pH-Wert und den Chlorgehalt, vorzugsweise mit einem elektronischen Pooltester - Photometer.
  • Führen Sie eine Sichtprüfung der Anlage auf undichte Stellen an allen Komponenten, Leitungen und Rohren durch.

Jährliche Wartung

  • Ersetzen Sie den pH-Sensor und kalibrieren Sie ihn mit Hilfe des Beckenwassers oder einer Kalibrierlösung.
  • Ersetzen Sie den Redox-Sensor und stellen Sie Ihren gewünschten mV-Sollwert ein. Hierzu muss der Chlorwert im Becken auf das gewünschte Niveau (z.B.: 1,0 mg/l) eingestellt werden.
  • Tauschen Sie den Schlauch der Dosierpumpe aus.
  • Tauschen Sie ggf. die Saugleitung aus. - Kontrollieren Sie die pH-Minus-Einspritzleitung und tauschen Sie sie gegebenenfalls aus.

Wie überwintere ich mein Automatic Salt?

 

Im Falle einer aktiven Überwinterung

Das Filtersystem des Schwimmbeckens bleibt in Betrieb

  • Schalten Sie die Filterpumpe aus.
  • Spülen Sie die Schläuche der Dosierpumpe mit klarem Wasser durch (siehe Menü "Sonderfunktionen").
  • Entleeren Sie alle Schläuche der Dosierpumpe.
  • Schließen und entleeren Sie den Bypass mit dem Smart&Easy Connector und der Elektrolysezelle.
  • Nehmen Sie die Sensoren aus ihren Halterungen und bewahren Sie sie in ihren Behältern auf, die vorzugsweise mit gesättigter KCl-Lösung oder sauberem Schwimmbadwasser gefüllt sind. Lagern Sie die Sonden an einem kühlen, trockenen und vor Frost geschützten Ort.
  • Wenn der Smart&Easy Connector nicht im Bypass installiert ist,  setzen Sie die ½" -Stopfen anstelle der Sondenhalterungen ein. 
  • Lagern Sie den pH-Kanister an einem kühlen, trockenen Ort.
  • Versichern Sie sich, dass kein Wasser entweichen kann, bevor die Umwälzpumpe wieder in Betrieb genommen wird.

Im Falle einer passiven Überwinterung

Das Filtersystem des Schwimmbeckens ist ausgeschaltet

  • Schalten Sie die Filterpumpe aus.
  • Spülen Sie die Schläuche der Dosierpumpe mit klarem Wasser durch (siehe Menü "Sonderfunktionen").
  • Entleeren Sie alle Schläuche der Dosierpumpe.
  • Schließen und entleeren Sie den Bypass mit dem Smart&Easy Connector und der Elektrolysezelle.
  • Schließen und entleeren Sie die Filteranlage. Vergewissern Sie sich, dass das gesamte Schwimmbadumwälzsystem so weit wie möglich entleert ist. Bitte beachten Sie die Anweisungen Ihres Installateurs!
  • Nehmen Sie die Sensoren aus ihren Halterungen und bewahren Sie sie in ihren Behältern auf, die vorzugsweise mit gesättigter KCl-Lösung oder sauberem Schwimmbadwasser gefüllt sind. Lagern Sie die Sonden an einem kühlen, trockenen Ort, der nicht gefrieren kann.
  • Lagern Sie den pH-Kanister an einem kühlen, trockenen Ort.
Download-Center

Support für ENDVERBRAUCHER

BAYROL empfiehlt, die Installation, Wartung oder Reparatur ausschließlich von erfahrenen Fachhändlern durchführen zu lassen. Bei Fragen oder technischen Problemen mit einem Mess- Regel- und Dosiergerät, wenden Sie sich bitte an Ihren BAYROL-Fachhändler, bei dem Sie das Produkt erworben haben.

Bei Produktauskünften oder technischen Fragen helfen wir Ihnen auch gerne weiter. Hier können Sie Ihre Anfrage über das Kontaktformular stellen: bayrol.de/kontakt


 

Support für HÄNDLER

Die folgenden Services & Tools sind ausschließlich für BAYROL-Händlern vorgesehen. Bitte geben Sie immer Ihre BAYROL-Kundennummer an, wenn Sie sich mit unserem technischen Kundendienst in Verbindung setzen.

    • Hotline-BAYROL-Technik.png

      BAYROL Technik Geräte-Hotline

      Bitte entnehmen Sie unserem Katalog auf Seite 2 die direkte Durchwahl der BAYROL Technik Geräte-Hotline oder wenden Sie sich an Ihren Fachberater im Außendienst.

    • BAYROL Technik Reparaturstatus

      Mit dem Online-Reparaturservice ticket.bayroltechnik.de haben Sie die Möglichkeit, rund um die Uhr und 7 Tage die Woche, Reparaturaufträge an die BAYROL Technik Serviceabteilung zu übermitteln und den Bearbeitungsstatus online zu verfolgen.

    • Spare-Part.png

      BAYROL Technik Ersatzteilsuche

      Mit dem BAYROL Technik Ersatzteil-Finder können Sie schnell, einfach und intuitiv Ersatzteile finden und eine Ersatzteilliste
      erstellen. 

    • BAYROL Händler-Webshop

      Der BAYROL Händler-Webshop ermöglicht es Ihnen, rund um die Uhr und an 7 Tagen die Woche Bestellungen online zu platzieren. Online-Kunden profitieren außerdem langfristig von 1 % Online-Rabatt.

WAR DIESER INHALT HILFREICH?