Pool auswintern - Start in die Poolsaison | BAYROL
Sie suchen
ein Produkt, Poolpflegetipps, Lösungen zu den gängigsten Wasserproblemen?

Pool auswintern

Pool reinigen nach Winter

Bevor Sie in die neue Badesaison starten können, müssen noch ein paar Vorarbeiten geleistet werden. Es ist wichtig, den Pool in Betrieb zu nehmen, bevor Algen oder Verunreinigungen entstehen. Ein guter Zeitpunkt zum Öffnen des Pools ist eine Wassertemperatur über 15°C.

Schritt für Schritt
Checkliste Pool auswintern - So gelingt die Pool Inbetriebnahme
  1. Pool entleeren und reinigen

    Einmal pro Jahr, vorzugsweise im Frühjahr, sollte ein Freibecken entleert und gründlich gereinigt werden. Selbst wenn das Wasser optisch einwandfrei wirkt müssen Wände, Boden und Filtersand von Schmutz befreit werden.

  2. Kalk und Schmutzablagerungen entfernen

    Die Reinigung sollte direkt nach dem Ablassen des Wassers erfolgen, damit die Ablagerungen nicht antrocknen. Produktempfehlung > Decalcit Becken

  3. Neubefüllung

    Geben Sie ab mittelhartem Wasser unmittelbar nach der Beckenbefüllung einen Härtestabilisator zu, um Kalkausfällungen zu vermeiden. Produktempfehlung > Calcinex®

  4. TA-Wert einstellen

    Ist der niedriger als 80 mg/L stellen Sie ihn mithilfe von Alca-Plus® auf den Idealwert von 80 bis 120 mg/L ein. Die Einstellung der verhindert -Wert Schwankungen und bringt das Poolwasser ins Gleichgewicht. Ein  über 120 mg/L ist unproblematisch. Produktempfehlung > Alca-Plus®

  5. pH-Wert einstellen

    Der ideale -Wert von Poolwasser liegt zwischen 7,0 und 7,4. Ein zu hoher oder zu niedriger -Wert führt zu Hautirritationen und Augenreizungen und die Poolpflegemittel verlieren an Wirkung. Produktempfehlung > pH-Minus, pH-Plus

  6. Sandfilterreinigung und -desinfektion

    Führen Sie zunächst eine gründliche Filterrückspülung von ca. 5 min. durch. Anschließend öffnen Sie den Filterkessel und prüfen nach, ob der Filter verkalkt oder verschmutzt ist. Bei verkalktem Filtermaterial verwenden Sie den sauren Reiniger Decalcit Filter. Bei verkeimtem Filtermaterial nutzen Sie Filterclean Tab. Produktempfehlung > Decalcit Filter, Filterclean Tab

  7. Stoßchlorung durchführen

    Die Stoß beseitigt alle vorhandenen Bakterien, mögliche Krankheitserreger und Trübungen. Produktempfehlung > Chloriklar®, Chlorifix®, Chloryte®

  8. Algenwachstum vorbeugen

    Wir empfehlen eine rechtzeitige Vorbeugung gegen Algenwachstum zur Vermeidung von Wasserproblemen durch Algenbefall. Produktempfehlung > Desalgin® CLASSIC / Desalgin® JET

  9. Flockung und Trübungsentfernung

    Für kristallklares Wasser legen Sie eine Flockmittelkartusche Superflock Plus in den (nur bei Filteranlagen mit Sand oder Filterglas). Bei Kartuschenfiltern verwenden Sie einen flüssigen . Produktempfehlung > Superflock Plus, Superklar

  10. Dauerdesinfektion

    Beginnen Sie jetzt mit der Dauerdesinfektion (Chlorilong®-Chlortabletten, wenn der Pool mit Chlor behandelt wird, Soft&Easy bei Verwendung von Aktivsauerstoff oder Aquabrome®  bei Verwendung eines Brominators). Produktempfehlung > Chlorilong®, Soft&Easy, Aquabrome®

FAQ - HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

➡ Wann kann man einen Pool im Frühjahr in Betrieb nehmen? Wann kann man den Pool aus dem Winterschlaf holen?

Das Auswintern des Pools ist ein entscheidender Schritt, der die Wasserqualität für die kommende Saison bestimmt. Die Inbetriebnahme des Pools wird normalerweise zwischen Mitte März und Ende April durchgeführt. Dies hängt jedoch von mehreren Faktoren ab.

Der wichtigste Faktor, den es zu beachten gilt, ist die Wassertemperatur. Die Wiederinbetriebnahme des Pools sollte erfolgen, sobald die Wassertemperatur 15 °C erreicht. Dann muss schnell gehandelt werden, um zu verhindern, dass sich Algen entwickeln.

Auch andere Faktoren können den Zeitpunkt des Auswinterns beeinflussen. Beispielsweise können die Art der durchgeführten Überwinterung (aktiv oder passiv) und die spezifischen Eigenschaften des Pools den Zeitpunkt beeinflussen. Ebenso kann das Klima der Region eine Rolle bei der Bestimmung des idealen Zeitpunkts für die Auswinterung spielen.

➡ Wie kann man einen Pool nach der Einwinterung wieder in Betrieb nehmen?

Für eine erfolgreiche Wiederinbetriebnahme Ihres Schwimmbeckens ist es von größter Bedeutung, dass Sie den Zustand Ihrer Pumpe, des Filtersystems, des Technikraums usw. überprüfen. Vergessen Sie nicht, die Einströmdüsen zu kontrollieren und die Skimmerkörbe wieder einzusetzen. Darüber hinaus müssen Sie zunächst prüfen, ob die Einwinterung aktiv oder passiv erfolgte.

Bei einer aktiven Überwinterung lief die Filteranlage während des Winters mit reduzierter Geschwindigkeit weiter. Dann genügt es, die Filtration wieder in den Normalbetrieb zu schalten und die vier Pflegeschritte zu befolgen.

Bei einer passiven Überwinterung, bei der der Pool komplett stillgelegt wurde, ist das Verfahren etwas aufwändiger. Nachdem Sie die gesamte Überwinterungsausrüstung (Abdeckung, Winterstopfen usw.) entfernt, gereinigt und eingelagert haben, müssen Sie den Pool vorbereiten. Dieser muss gründlich gereinigt werden, indem alle Verschmutzungen entfernt und die Wände gereinigt werden. Sobald der Pool sauber ist, können Sie damit beginnen, den Wasserstand anzupassen, das Filtersystem wieder in Betrieb zu nehmen und die oben auf der Seite angegebenen Schritte zu befolgen.

➡ Wie bekommt man den Pool nach dem Winter wieder sauber?

Eine gründliche Reinigung ist unerlässlich. Dazu gehören der Beckenboden, die Wände und die Umrandung des Pools. Verwenden Sie eine geeignete Bürste für den Boden und die Ecken und achten Sie darauf, dass Sie alle Verunreinigungen entfernen. Saugen Sie anschließend mit einem Poolsauger oder Poolroboter gründlich alle angesammelten Schmutzpartikel und Verunreinigungen vom Boden des Beckens ab. Achten Sie darauf, dass Sie für eine vollständige Reinigung die gesamte Oberfläche des Beckens absaugen. Wenn sich in bestimmten Bereichen besonders viele Algen angesammelt haben, sollten Sie mit der Bürste und dem Bodensauger noch intensiver arbeiten.

➡ Welche Produkte kann man für die Inbetriebnahme des Pools verwenden?

Für die Inbetriebnahme Ihres Pools empfehlen wir die folgenden Produkte:

  • Reinigungsprodukte: zur Entfernung hartnäckiger Kalkablagerungen an den Wänden und am Boden des Beckens (Decalcit Becken)
  • Produkte zur Einstellung des pH-Wertes und des TA-Wertes: durch die Einstellung des pH-Wertes können die Wirksamkeit der Produkte und der Badekomfort optimiert werden (pH-Minus, pH-Plus, Alca-Plus)
  • Produkte für die Schockchlorung: Sie ermöglichen eine schnelle Desinfektion des Poolwassers und entfernen Mikroorganismen in kürzester Zeit (Chlorifix, Chloriklar, Chloryte, Desalgin SHOCK) 
  • Anti-Algenmittel: Sie hemmen das Algenwachstum und verhindern die Ausbreitung von Algen im Becken (Desalgin CLASSIC, Desalgin JET) 
  • Flockungsmittel und Klarmacher: Sie sorgen für kristallklares Wasser, indem sie feine Schwebeteilchen binden (Superflock Plus, Superklar).

➡ Welches Produkt sollte man als erstes in einen Pool geben?

Bei der Wiederinbetriebnahme des Schwimmbeckens ist das erste Produkt, das nach der Einstellung des pH-Werts verwendet wird, in der Regel ein Produkt für die Schockbehandlung. Dieses Produkt neutralisiert schnell organische Verunreinigungen, die nach der Überwinterung im Wasser vorhanden sind. Die Art des zu verwendenden Produkts hängt von der Art der Desinfektion ab, die normalerweise im Pool verwendet wird.

➡ Kann man altes Poolwasser wieder aufbereiten?

Altes Poolwasser kann wieder aufbereitet werden, was sowohl umweltfreundlich ist als auch Kosten sparen kann. Es gibt verschiedene Methoden, um das Wasser effektiv zu reinigen und wieder nutzbar zu machen.

Zunächst kann das Wasser gefiltert werden. Sandfilter oder Kartuschenfilter entfernen grobe Verunreinigungen. Mit einer Schockchlorung werden Bakterien und Algen im Poolwasser abgetötet. Der pH-Wert des Wassers kann mit pH-Senkern oder -Hebern korrigiert werden. Algenbekämpfungsmittel verhindern oder beseitigen Algenwachstum, und Flockungsmittel verbinden kleinste Partikel zu größeren Klumpen, die leichter herausgefiltert werden können.

Zur Oxidation kann eine Schockchlorung durchgeführt werden, bei der eine hohe Dosis Chlor verwendet wird, um organische Verunreinigungen schnell abzubauen. 

Trotz aller vorgenommenen Maßnahmen ist es manchmal notwendig, einen Teil des Wassers abzulassen und durch frisches Wasser zu ersetzen, um die Wasserqualität zu verbessern. Pflegen Sie Ihren Pool regelmäßig, um eine hohe Qualität des Wassers dauerhaft zu erhalten.

Sie sind Fachhändler?

checklist

FAQ-BEREICH

Auf jeder Produktseite werden häufig gestellte Fragen beantwortet

DOWNLOAD-BEREICH

Zahlreiche Dokumente zum Herunterladen und ausducken

Immer für Sie da

Um alle Informationen zur rechten Zeit zu erhalten