Sie suchen
ein Produkt, Poolpflegetipps, Lösungen zu den gängigsten Wasserproblemen?
Stabichloran®
Privatpool Prävention / Lösung

Granulat zur Verhinderung von Chlorverlusten durch starke Sonneneinstrahlung und erhöhten Temperaturen, in Schwimmbecken die mit anorganischem Chlor gepflegt werden. Ideal für Pools mit Salzelektrolyse.

  • Für alle Filterarten
  • Für alle Poolgrößen
  • Wo: Direkt ins Poolwasser
  • Wann: Bei Bedarf
  • Dosierung: 250 - 400 g pro 10 m³
  • Homme_piscine
    Stabichloran_BAYROL_granules.jpg
    Stabichloran 3kg

    Stabichloran® verhindert vorzeitigen Aktivchlorabbau, bedingt durch starke Sonneneinstrahlung in Pools, die mit anorganischem Chlor gepflegt werden.

    Anorganisches Chlor, wie z.B. Chloryte® (Calciumhypochlorit), Chloriliquide (Natriumhypochlorit) enthält im Gegensatz zu organischem Chlor (die meisten Chlortabletten und Chlortabs) keinen Stabilisator, bzw. Cyanursäure.

    Der Stabilisator, die sogenannte Cyanursäure, schützt das Chlor vor UV-Strahlen und dient in Freibädern als Chlorstabilisator.

    Stabichloran® verhindert den schnellen Chlorabbau in Schwimmbecken, die mit anorganischem Chlor gep­flegt werden und reduziert somit den Chlorverbrauch.

    Sie suchen einen BAYROL-Fachhändler in Ihrer Nähe?  Klicken Sie hier

    • Vorteile
      Verhindert Verluste von Chlor

      bedingt durch starke Sonneneinstrahlung oder höhere Wassertemperaturen

      Stabilisiert freies, aktives Chlor

      reduziert den Chlorverbrauch

      Wirkt unabhängig von der Wasserhärte und dem pH-Wert
    • Anwendung

      Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

      Dieses Produkt ist ausschließlich für den angegebenen Zweck gemäß dieser Beschreibung zu verwenden.

      • Geben Sie Stabichloran® zu Beginn der Saison hinzu.

      • Dosieren Sie 250 bis 400 g Stabichloran® pro 10 m³ direkt ins Wasser (entspricht einer Konzentration zwischen 25 und 40 mg/l). Der Cyanursäure-Gehalt kann mit einem speziellen Pooltester gemessen werden.

      • Lassen Sie nach der Dosierung die Umwälzpumpe für mindestens 24 Stunden laufen, damit sich das Produkt gut im Pool verteilen kann.

      • Bei Frischwasserzugabe nach der Rückspülung ist eine Nachdosierung erforderlich.

      Tipp: Stabichloran® sollte nur bei Verwendung von anorganischem Chlor (Calciumhypochlorit, Natriumhypochlorit) oder einer Salzelektrolyse

      zugegeben werden. Das Granulat eignet sich nicht für Pools die mit organischem Chlor gepflegt werden (Chlorilong®, Chlorifix®, Chloriklar®).

      Wichtige Hinweise: Chemikalien niemals mit anderen Chemikalien mischen, weder in fester Form noch in konzentrierter Lösung! Bei Herstellung von Lösungen Produkt immer ins Wasser dosieren, nicht umgekehrt. Zur sicheren Vermeidung von Bleichflecken, nicht in direkten Kontakt mit empfindlichen Werkstoffen bringen (Folien- bzw. gestrichene Becken usw.).

    • Download

    Sie sind Fachhändler?

    checklist

    FAQ-BEREICH

    Auf jeder Produktseite werden häufig gestellte Fragen beantwortet

    DOWNLOAD-BEREICH

    Zahlreiche Dokumente zum Herunterladen und ausducken

    Immer für Sie da

    Um alle Informationen zur rechten Zeit zu erhalten